Pflanzschulung für Waldbesitzer

08.03.2021 um 14:30

In den nächsten Wochen beginnt in den Wäldern wieder die Saison der Frühjahrspflanzung.

Jedem, der Forstpflanzen in den Boden einbringt muss bewusst sein, dass nicht nur die Pflanzenqualität, sondern vor allem die Art und Qualität der Pflanzung ausschlaggebend für eine erfolgreiche Entwicklung der Kultur ist. Fehlerhafte Pflanzungen sind zunächst nicht erkennbar, gefährden jedoch den Anwuchserfolg der jungen Pflanze und die spätere Bestandesstabilität.

Die WBV Berching-Neumarkt bietet gemeinsam mit dem AELF Neumarkt i.d.OPf. am Freitag, 19.03.2021 um 16:00 Uhr eine Pflanzschulung für alle interessierten Waldbesitzer an. In dem etwa zweistündigen Kurs erfahren Sie alles über die richtige Behandlung der Pflanzen, von der Auslieferung bis hin zum richtigen Einsetzten in den Waldboden.

Exklusiv für die WBV bekommen wir Wuchs- und Schutzhüllen aus Holz, die wir Ihnen bei der Veranstaltung vorstellen wollen. Diese können im Wald verbleiben und sind somit eine umweltschonende, nachhaltige Alternative zu den Wuchshüllen aus Plastik.

Aufgrund der weiterhin geltenden Infektionsschutzmaßnahmen ist die Teilnehmerzahl für die Schulung begrenzt. Bei großem Interesse werden weitere Pflanzschulungen angeboten.

Die Pflanzschulung findet im Raum Berngau statt; der genaue Treffpunkt wird Ihnen bei Ihrer Anmeldung bei der WBV Berching-Neumarkt, unter der Nummer 09185/500 99 20,  oder per Email: info@wbv-bene.de bekannt gegeben.