Akutelles zum Borkenkäfer

06.07.2020 um 10:30

Die kühleren Temperaturen und insbesondere der Regen der vergangenen Wochen haben die Entwicklung der Borkenkäfer etwas verlangsamt. Dennoch muss aktuell dringend weiter nach befallenen Bäumen gesucht werden!

Unverändert sind die Fangzahlen in den Monitoringfallen der Forstverwaltung hoch, der erste Schwärmflug hat bereits stattgefunden.

Der Regen der vergangenen Wochen erschwert die Bohrmehlsuche. Bei noch grünen Bäumen sollten Sie auf starken Harzfluß am oberen Stammteil achten. Teilweise konnten die Bodenwasserspeicher wieder etwas aufgefüllt werden. Trotzdem werden die Fichten wegen der großen Käferpopulationen nur bedingt ausreichend Abwehrkräfte haben. Es ist weiterhin äußerst wichtig, befallene Bäume sofort zu fällen und aus dem Wald zu verbringen.

Sollten Sie Hilfe bei der Aufarbeitung von Käferholz benötigen, steht Ihnen Ihre WBV Berching-Neumarkt gerne zur Seite. Auch die Behandlung mit Insektiziden können wir für Sie beauftragen.