Aktuelle Situation auf dem Holzmarkt - neuer Preis ab Januar 2018

05.12.2017 um 08:00

Der Holzmarkt war im vergangenen Sommer geprägt von starkem Käferholzanfall insbesondere in Südbayern, sowie vom Anfall des Sturmholzes aus Niederbayern. In der Folge verzögerte sich die Holzabfuhr auf bis zu acht Wochen und der Preis für Sägeholz sank auf Werte unter € 80,00.

Nachdem das  Käferholz wie auch ein großer Anteil des Sturmholzes bereits aufgearbeitet und ins Sägewerk verbracht wurde, erholt sich der Holzmarkt langsam. Inzwischen sind die Säger wieder auf der Suche nach frischem Nadelholz. In der Folge haben sich die Abfuhrzeiten normalisiert und die Holzpreise steigen wieder an.

Seit Anfang Januar 2018 liegt der Preis für Fichten-Kurzholz, Stärkeklasse 2b+ in B/C Qualität wieder bei 87,-€/fm zzgl. MwSt.